Passau – Eine Liebeserklärung in Bildern

Ich kann es noch gar nicht glauben – mein Studentenleben neigt sich dem Ende und somit auch meine Zeit in Passau.

Es war eine großartige Erfahrung in einer großartigen Stadt! 3 Jahre lang hat meine Entdeckungsreise der kleinen niederbayerischen 3-Flüsse-Metropole und ihrer Umgebung angedauert.

Ich kann jedem nur wärmstens ans Herz legen, die Nähe des Bayerischen Waldes und alle Vorzüge der 3-Länder-Region einmal voll auszukosten.

Zum Abschied gibt es von mir eine kleine Liebeserklärung an die Stadt mit reichlich Informationen, einer Bildergeschichte über die schönsten Aussichten und Momente.

Passau, das Venedig Deutschlands

Nicht umsonst wird Passau das „Venedig Deutschlands“ genannt und das nicht nur wegen des vielen Wassers und der drei Flüsse Donau, Inn und Ilz, sondern auch wegen der italienischen Architektur, die seit einem großen Stadtbrand im 17. Jahrhundert das Stadtbild dominiert.

So ist das zentrale Bauwerk natürlich der prunkvolle Dom St. Stephan. Innen wie außen überwiegt der barocke Baustil, doch an manchen Stellen kann man noch die gotischen Spuren der ursprünglichen Kirche entdecken…

Domplatz in Passau, St. Stehans Dom
Der Dom scheint im Barock-Stil durch und durch. Aber wer einmal links an den Türmen vorbeischaut erkennt die ursprünglichen gotischen Spuren.
Die größte Kirchenorgel der Welt im St. Stephans Dom in Passau
Die größte Kirchenorgel der Welt im St. Stephans Dom in Passau
St. Stephans Dom und Altstadt in Passau
Schönes Altstadt-Panorama: Der Dom fotografiert aus der Innstadt.
Domblick von der Veste in Passau aus
Von der Veste aus erkennt man, dass der Dom mit Abstand das größte Gebäude ist. Dafür wurden die Türme der St. Paul Kirche sogar extra verkleinert.

Passau, die Dreiflüssestadt

In Passau dreht sich fast alles um die Flüsse Inn, Ilz und Donau, und das ist gut so, denn die geben der Stadt diesen besonderen mediterranen Flair.

Die Ilz

Die Ilz ist zwar der kleinste, aber meiner Meinung nach der vielfältigste der 3 Flüße: Er eignet sich wunderbar zum Joggen und als Flußlandschaft des Jahres 2002/2003 bietet er herrliche Wanderrouten. Die Ilz ist perfekt für Schwimmausflüge im Sommer und jegliche Wassersportarten (SUP, Kajak etc.).

Die Ilz in Passau
Mystisch schön: Die Ilz im Winter

Der Inn

Der Inn lädt zu Spaziergängen, zum Radfahren und Rudern ein. Das smaragdgrün glänzende Wasser ist immer schön anzuschauen. Ich glaube der Inn ist auch der meist fotografierteste Fluss: Das Farbenspiel ändert sich mit jedem Wölkchen und sieht einfach immer traumhaft aus.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Donau

Die Donau ist bekannt für Kreuzfahrten, Kanutouren bis ins Schwarze Meer und natürlich die legendären Bootsparties, bei denen man tanzend zu Musik Richtung Sonnenuntergang schippert.

Dreiflüsseeck in Passau
Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz: Dreiflüsseeck in Passau

Der Bayerische Wald: Schönste Natur im Nationalpark

Mein Liebslingsrückzugsort und einer der Hauptinhalte des Blogs ist der Bayerische Wald. Das attraktive Mittelgebirge hat mich mit seinem Charme voll und ganz um den Finger gewickelt. Ob spontan oder geplant – ich habe versucht, regelmäßig auf den nahegelegenen Gipfeln beim (Schneeschuh-) Wandern die herrlichen Aussichten zu genießen.

Borkenkäfer hinterlässt seine Spuren im Bayerischen Wald
Unverwechselbar: Der Borkenkäfer hinterlässt seine Spuren
Leuchtender Bayerischer Wald
Im Wald ist es genauso schön wie in der baumfreien Zone…
Vom Dreisesselhaus zum Dreiländereck, Bayerischer Wald
Vom Dreisesselhaus zum Dreiländereck
Gipfel des Großen Rachel, Bayerischer Wald
Gipfel des Großen Rachel © Ingmar Wein Photography

Was das Leben in Passau sonst noch so lebenswert macht

Kaffee/Tee/Kuchen/Grillgut am Inn, ein Jausenteller beim Mostbauern, ein Palatschinken mit Panoramablick im Café Blaas, die Passauer Dult, das Eulenspiegel Zeltfestival an der Ortsspitze, Jazz am Russenkai, die Kunstnacht und für mich persönlich meine Arbeitsstelle, das Café Unterhaus, das bei guter Musik eine fantastische regionale Bio-Küche anbietet.

Jausenteller Mostauschank Unterer Inn
Jausenteller beim Mostbauern

Wie geht es nun mit OutZeit Passau weiter?

Weit weg von Passau wird es natürlich schwierig, neue Touren und Sportaktivitäten in der Region auszuprobieren und vorzustellen, sowie alle Outdoor-Events in der Stadt mitzubekommen. Trotzdem versuche ich auf tolle Aktionen hinzuweisen. Außerdem stehen im Blog-Archiv natürlich weiterhin alle Inspirationen für OutZeiten jeglicher Art zur Verfügung.

Da ich durch das Blog meine Liebe für Natur und Berge entdeckt habe, wird es auch in Zukunft Berichte über OutZeiten geben – Irgendwo – da, wo ich mich gerade befinde und wo mein Weg hinführt. Ich freue mich daher über alle Leser, die weiterhin mit mir die Leidenschaft für das Draußen Sein teilen möchten.

Und so viel sei verraten: Meine Sehnsucht nach Passau ist so groß, dass ich jetzt schon meinen ersten Besuch geplant habe 🙂

Auf neue, spannende OutZeiten!
Eure Simone

2 thoughts on “Passau – Eine Liebeserklärung in Bildern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s