Alle Artikel in: Bayern

Über Liebesfelsen zum Bärenstein

Spontan um 10 Uhr morgens wollen wir in den Böhmerwald fahren. Es ist zwar schon etwas später, aber unser Ausgangspunkt der Tour befindet sich nur 60 Kilometer von Passau entfernt. Die Tour startet am Marktplatz im österreichischen Aigen im Mühlkreis. Von dort führen verschiedene Routen durch den Böhmerwald. Von zwei- bis siebenstündigen Wanderpfaden ist alles dabei. Außerdem führt der Fernwanderweg Falkenstein über den Bärenstein (1077m). Der Bärenstein-Gipfel ist auch unser heutiges Ziel.

5 Stunden, 4 Jahreszeiten, 1 Berg

Kurz nach den Klausuren war es wieder an der Zeit, sich mit einer Wanderung zu belohnen. Dieses Mal zog uns die Mission „Großer Falkenstein“ in den Bayerischen Wald. Wir starteten unsere Route von dem Parkplatz Weiße Brücke aus, der mit einer Stunde Fahrt von Passau über Zwiesel, Lindberg bis zur Abzweigung Spiegelhütte gut zu erreichen ist. Rund um den Großen Falkenstein gibt es verschiedene Wanderwege. Mit 2,5 Stunden ist die Eibe die kürzeste Route. Zwischen 3 und 4 Stunden ist man entlang der Heidelbeere, der Esche und dem Silberblatt unterwegs.     Wir haben uns für den Silberblatt-Weg entschieden und somit auch für 650m Höhenunterschied bis zum Gipfel.

»Must Visit« Stausee Oberilzmühle

Wer sich auch einmal ein wenig weiter aus Passau heraustraut, sollte unbedingt mal Richtung Stausee Oberilzmühle fahren. Dieser liegt etwas nördlich von Passau in der Gemeinde Salzweg und ist im Sommer auch ein beliebter Badesee. Samstags morgens hat es uns zum Joggen dorthin gelockt. Einmal komplett um den See, vorbei am Fischerhaus, sind es knapp 14km. Selbst mit guter Ausdauer ist das ganz schön herausfordernd, besonders weil man auch noch gut 400m Höhenunterschied zu meistern hat. Denn es geht nicht nur durch den Wald und über Wiesen, sondern auch ständig auf- und abwärts. Als Zwischenfazit würden wir die Strecke deshalb vielmehr zum Wandern als zum Joggen empfehlen.

Ein Abstecher in luftiger Höhe

Trotz 98% Regenwahrscheinlichkeit am vergangenen Sonntag haben wir vom OutZeit Passau-Team uns mit einer kleinen Gruppe auf den Weg gemacht, den mit einer Gesamtlänge von 1300 Metern weltweit längsten Baumwipfelpfad zu entdecken. Dieser befindet sich in Neuschönau im Nationalpark Bayerischer Wald und ist ca. 45 Minuten mit dem Auto von Passau entfernt. Die Plattform auf dem 44 Meter hohen Baumturm bietet einen fantastischen Ausblick auf die nahezu unberührte Natur des Bayerischen Waldes. Oben angekommen, haben wir uns bei dem kalten Wind auf eine warme Tasse selbst mitgebrachten Kaffee gefreut. Außerdem kommt man auf dem Weg hinauf in die Baumwipfel an unterschiedlichen Erlebnisstationen vorbei, die den Besuchern das Leben des Waldes anschaulich präsentieren. Zum Glück hat der nächste Regenschauer gewartet, bis wir wieder unten waren!