NRW
Schreibe einen Kommentar

Rode Beek: Grenzübergreifend Wandern im Nationalpark De Meinweg

Wasser.Wander.Welt entlang der Rur in den Niederlanden.

Ganz oft ist es ja so, dass man seine Natur vor der Haustüre am wenigsten kennt. Mir geht es besonders so, wenn ich an meine Heimat zurückdenke: Als Kind hat Spazierengehen einfach keinen Spaß gemacht.

Noch vor wenigen Monaten hätte ich niemals gedacht, dass Heinsberg wohl mal die bekannteste Kreisstadt Deutschlands werden würde. Abgesehen davon, dass es wahrscheinlich überwiegend mit Corona assoziiert wird, habe ich es auch nie als eine besonders attraktive Wanderregion wahrgenommen. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich hauptsächlich weite Ackerfelder und lange Wege entlang der Rur mit der Landschaft verbinde, die sich mit dem Fahrrad besser erkunden lässt als zu Fuß.

Allerdings ist man nach einer längeren Wanderung ja immer schlauer als zuvor. Und so war ich ziemlich überrascht von der abwechslungsreichen Grenzregion um Heinsberg und der Provinz Limburg in den Niederlanden, die an Naturparks und Premiumwanderwegen einiges zu bieten hat.

Der Naturpark Maas-Schwalm-Nette

Zählt man die Naturschutz- und Vogelschutzgebiete des Naturparks Maas-Schwalm-Nette sowohl in Deutschland als auch in den Niederlanden zusammen, kommt man auf circa 10.000 ha besuchenswerte Landschaft mit feuchten Bachtälern und Heidemooren, aber auch mit sandigen, trockenen Böden, deren Vegetation ein wenig an mediterrane Länder erinnert.

Der Naturpark besteht aus 18 Naturschutzgebieten, darunter auch der Nationalpark De Meinweg, den wir uns später noch genauer ansehen. Außerdem gehört diese Wanderregion als Wasser.Wander.Welt zu den sechs Premium.Wander.Welten Deutschlands.

Premiumwanderweg Rode Beek, Naturpark Maas-Schwalm-Nette.

Weite Wiesen, üppige Wälder und viel Wasser zeichnen die Wanderroute Rode Beek aus.

Was sind Premium.Wander.Welten?

Neben den Traumpfaden im Rhein-Mosel-Eifel-Land, den Traumschleifen im Saar-Hunsrück und drei weiteren Wanderregionen gehört auch die Wasser.Wander.Welt am Niederrhein zu den Premium.Wander.Welten, also den qualitativ hochwertigsten Wandergebieten Deutschlands (und hier grenzübergreifend). Die Auszeichnung als Premiumweg klingt vielversprechend, denn sie verspricht:

Grasige und erdige Wege statt Asphalt, geschwungene Pfade statt gerader Waldautobahnen oder wechselnde Landschaften statt monotoner Fichtenforste.

Die Wasser.Wander.Welt am Niederrhein

Die Wasser.Wander.Welt wiederum umfasst neun ausgezeichnete Premium-Rundwanderwege im Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Und eine davon, die Tour Rote Beek (dt. Rothenbach) im Nationalpark De Meinweg, um die geht es nun in diesem Blogartikel.

Leider hat es die Region dieses Jahr nicht nur um Corona schwer getroffen, sondern auch mit einem Waldbrand, was bedeutet, dass die Fotos von der Realität abweichen können (Ich kenne nicht das genaue Brandgebiet). Das Besuchsverbot für Wanderer ist aber wieder aufgehoben. Aktuelle Infos gibt es hier.

Jetzt geht’s los: Rote Beek im Nationalpark De Meinweg

Ein Bildertagebuch der Wanderung.

Der Rothenbach / Rode Beek im Naturpark Maas-Schwalm-Nette.

Der Rothenbach / Rode Beek, nach dem die Wanderroute benannt wurde, schlängelt sich neben den ganzen anderen Gewässern entlang der Tour recht unscheinbar durch die Landschaft und wertet den Wanderweg immer wieder auf. Die etwas rötliche Farbe hat er durch seinen hohen Eisengehalt.

Kiefernwald Nationalpark de Meinweg

Viele verschiedene Baumarten schmücken den Wald, aber meistens duftet es nach Kiefern, was mich immer an Urlaub am Mittelmeer erinnert …

Wasser. Wander. Welt Rode Beek

Weite Felder und Bauernhöfe so weit das Auge reicht. Hier wird es nicht langweilig auf den Feldwegen.

Gitstapper Mühle, Rote Beek Wandern im Nationalpark De Meinweg

Nicht nur Natur, sondern auch Tradition und Geschichte begegnen einen entlang des Rothenbachs (Rode Beek): Die Gitstapper Mühle wird seit rund 1000 Jahren als Wassermühle genutzt und auch heute noch als Kornmühle betrieben. An der Mühle befindet sich ein kleiner Bauernladen und rundherum mehrere beliebte Einkehrmöglichkeiten. Uns war das aber noch zu früh für eine Pause 🙂

Apfelfelder am Premiumwanderweg Rode Beek im Nationalpark de Meinige

Apfelfelder am Wegesrand.

Die Wegmarkierung der Wasser.Wander.Welt im Naturpark Maas-Schwalm-Nette.

Die Wegmarkierung der Wasser.Wander.Welt im Naturpark Maas-Schwalm-Nette.

Sehenswürdigkeit Schloss Daelenbrock in den Niederlanden

Schloss Daelenbroeck diente schon 1311 als Jagd- und Wohnschloss. Heute ist es eine beliebte Location für Hochzeiten, sowie für Restaurant- und Hotelbetrieb.

Wasser.Wander.Welt entlang der Rur in den Niederlanden.

Wasser.Wander.Welt – Der Premiumweg führt an der Rur vorbei. Der Fluss entspringt im Hohen Venn in Belgien, fließt durch Deutschland und mündet in den Niederlanden in die Maas.

Effelder Waldsee, Wandern Rode Beek

Effeld ist nicht nur für seinen Spargel bekannt, sondern auch für seinen türkisblauen See. Ein weiteres Wasser.Wander.Welt Highlight bei der Runde.

Ward Ihr schon einmal in der Premium.Wander.Welt unterwegs? 

Teile diesen Beitrag:

Verwandte Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.