Autor: Simone

Wintercamping in der Eifel: Blogparade OutZeit Blog

Die Blogparade Zelten im Winter

Zum 6. Blog-Geburtstag habe ich mich herausgefordert einmal etwas neues auszuprobieren: Zelten im Winter. Damit ich das auch wirklich durchziehe und gleichzeitig noch Tipps von Outdoor-Profis erhalte, habe ich diesen Selbstest in einer Blogparade zum Thema „Zelten im Winter“ veröffentlicht und mich zum Outdoor Camp in der Eifel angemeldet, damit es kein zurück mehr gibt. 🙂 Das größte Geschenk zum Blog-Geburtstag sind nun die Beiträge, die die lieben Bloggerkollegen verfasst haben. Ich freue mich sehr, Euch diese nun vorzustellen. Blogparade Zelten im Winter Eingeschneite Zelte und gefrorene Augenbrauen. Eigentlich kennt man diese Szenarien hauptsächlich aus Abenteuer-Filmen oder Outdoor-Dokumentationen. Bei dieser Blogparade habe ich mich einmal in der Outdoor-Blogger-Szene umgehört und es gibt sie auch unter uns, diese Winter-Abenteurer. Ich habe mich gefragt, welche Motivation steckt denn bei jedem einzelnen hinter Zelten im Winter? An welche „exotischen“ Orte treibt es diese Natur- und Kälteliebhaber und welches Equipment darf auf keinen Fall fehlen? Viel Spaß beim stöbern. Die Erfahrungsberichte: Von der Tradition Boofen und verrückten Wintercamping-Ideen Axel von der Outdoorseite: Zelten im Winter mit Feuer unterm Hintern und völlig …

Zelten im Winter

Blogparade: Zelten im Winter

Jaja, ich gebe es zu – ich bin ein Schönwetter-Zelt-Mädchen mit Hang zum komfortablen Wohnmobil. Innerlich ist zwar mein größter Wunsch einmal in den Bergen unter freiem Himmel zu schlafen, aber das eigentlich auch eher im Sommer. 🙂

Beim Wandern gibt es für mich kein schlechtes Wetter, wieso also beim Zelten? Ich habe einfach großen Respekt vor einer durchfrorenen Nacht…

Dachstein Salzkammergut Bergkamm

Winterurlaub im Dachstein Salzkammergut

Schneeschuhwandern ist schon eine besondere Wintersportart: Man benötigt keine großen Vorkenntnisse und bis auf die Schneeschuhe keine spezielle Ausrüstung. Man braucht keine präparierten Pisten oder Skilifte. Man erreicht tief verschneite Orte, egal ob es einen Hang gibt oder flaches Land. Es ist die winterliche Wander-Alternative, macht großen Spaß und kann auch abenteuerlustig werden. Das alles haben wir bei einer Wanderung mit Waldpädagogin Betty im Dachstein Salzkammergut kennengelernt. Neben Schneeschuhwandern bietet die Weltkultur- und -naturerbe Region einiges an sanftem Wintertourismus fernab der Piste…

Alternativer Winterurlaub: Das Großarltal abseits der Piste

Wintersport ist bislang nie ein großes Thema für mich gewesen; nicht auf dem Blog, nicht hier in Köln, auch nicht in meiner Kindheit. Wir waren mal mit der Familie im Sauerland Schlitten fahren, in meiner Schulzeit gab es die Skifreizeit und zu meiner Studienzeit in Passau stand ich das erste Mal auf Schneeschuhen. Das war’s. Dann habe ich das erste Mal von Best of Winter und sanftem Wintertourismus gehört und war direkt angetan von der Idee: Bei der Aktion Winter-Flow-Feeling geht es darum, den Winter auf sanfte und ursprüngliche Art zu erleben und das Alternativ-Programm zu Party & Piste zu entdecken. Dazu kommt eine unerwartet große Auswahl an Wintersportarten, für die man keinen Skipass benötigt. Und so sind wir im Großarltal gelandet…