Sightseeing Bayerischer Wald – Eine Sommerwanderung auf den Dreisessel

Ob Eltern, Freunde, Verwandte oder Bekannte – wer in Passau studiert und lebt bekommt häufig Besuch. Natürlich ist alleine unsere schöne 3-Flüsse-Stadt einen Besuch wert, aber genau wie der Dom und die Veste gehört doch auch irgendwie der Bayerische Wald als Sehenswürdigkeit auf die Sightseeing-Liste.

Doch wo fahre ich am Besten hin, wenn ich nur ein Wochenende Zeit habe, meinem Besuch alles Sehenswerte zu zeigen? Und was muss ich bei einer Sommerwanderung an heißen Tagen alles beachten?

 

Dreisessel, Bayerischer Wald
Dreiländereck Bayerischer Wald

Ich möchte meine Freundin Ira nach unserem Trip nach Krumau unbedingt noch vom Charme des Bayerischen Waldes überzeugen. Das geht in kurzer Zeit nirgendwo besser als am schönen Dreisessel mit Wanderung zum Dreiländereck. 🙂

Start der Sommerwanderung am Dreisessel: Später Nachmittag

Es ist brütend heiß, und wir fahren deshalb erst gegen 16.00 Uhr los. Unser Ziel ist der Parkplatz direkt am Dreisesselhaus. Da es schon so spät am Nachmittag ist, müssen wir auch keine Parkgebühren mehr zahlen! Es stehen kaum noch Autos dort und auf der kompletten Wanderung treffen wir kaum eine Menschenseele. So zeigt sich die Gegend von seiner besten Seite: 2,5 Stunden Zeit zum Ausspannen vom Sightseeing in der vollen Stadt. Da die Tour am Gipfel startet, ist unser Ziel das bekannte Dreiländereck Deutschland – Österreich – Tschechien.

 

Über den Adalbert-Stifter-Weg zum Dreiländereck

Ich bin schon einmal mit Schneeschuhen im Winter den direkten Pfad vom Dreisesselberg zum Dreiländereck gelaufen (Dauer c.a. 45 Minuten). Dieses Mal sind wir über den Adalbert-Stifter-Weg gegangen. Es ist wirklich ein wunderschöner Pfad, der direkt durch das Steinerne Meer führt und bei guten Wetterverhältnissen eine direkte Sicht ins Tal erlaubt. Nach 1,5 Stunden erreichen wir das Dreiländereck. Eigentlich eine gute Länge, würde die Sonne nicht immer noch so brütend heiß auf uns runterscheinen. Ein schattiges Plätzchen findet man kaum, obwohl es den Anschein macht, dass sich der Wald langsam vom Borkenkäferbefall erholt und überall neue Pflanzen wachsen.

Steinernes Meer, Dreisessel, Bayerischer Wald
Zum steinernen Meer im Bayerischen Wald

Das Wasser ist schon fast aufgebraucht und so wird mir die Strecke über Stock und Stein noch zum Verhängnis, als ich eine Wurzel übersehe, hängenbleibe und auf allen Vieren lande. Nach dem kurzen Schreck und ein paar Kratzer später geht es mühevol weiter. Trotz allem genießen wir die Stille und die Einsamkeit auf dem Berg, den strahlend blauen Himmel und die tollen Aussichten.

 

Schon völlig durstig und hungrig erreichen wir am Ende unserer Wanderung den Berggasthof Dreisessel, der zu unserem Pech jedoch schon geschlossen hat (Öffnungszeiten von 10.00-17.00 Uhr), oder zu unserem Glück? Denn nur so haben wir auf unserem Rückweg die schöne Dreisesselalm in Haidmühle entdeckt:

Die Dreisesselalm: Einkehren & Sonnenuntergang genießen

Es ist die erste Einkehrmöglichkeit auf der Strecke zurück nach Passau. Die ehemalige Talstation des Dreisessel-Lifts wurde zu einem gemütlichen, modern-urigen Gasthof nach dem Vorbild alpiner Berghütten umfunktioniert. Wir werden sehr nett mit gutem Essen versorgt und das, obwohl wir nur noch ein paar restliche „Kronen“ von unserem Tschechien-Ausflug übrig haben. Das ganz Besondere an der Hütte ist die Lage: Zum Tagesabschluss sehen wir einen traumhaften Sonnenuntergang mit Blick auf die Berge der Haidl-Region.

Fazit zur Sommerwanderung auf dem Dreisessel

Immer für spontane Ausflüge oder Kurz-Trips zu haben: Der Rundweg über das Dreisesselhaus und dem Dreiländereck. Auch an heißen Tagen lässt sich diese Tour perfekt auf den Nachmittag verschieben. Kopfbedeckung und viel Wasser sollten unbedingt eingepackt werden, denn hier ist die Baumdichte sehr gering und man ist der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt.

Die Dreisesselalm eignet sich anschließend hervorragend für einen Gaumenschmaus nach der Anstrengung! 🙂

Tipps für eine Sommerwanderung an heißen Tagen

An heißen Sommertagen hat man um so mehr das Bedürfnis seine Freizeit Draußen in der Natur zu verbringen. Wer aber nicht einfach am See liegen möchte, sondern eine Wanderung plant, dem empfehle ich

  1. Möglichst eine Strecke mit viel Wald auszusuchen, um sich im Schatten der Bäume vor der direkten Sonneneinstrahlung zu schützen
  2. Genügend Wasser einzupacken (je nach Tourlänge mind. 1,5 Liter)
  3. Eine Kopfbedeckung

Was sich bei der Tour auf dem Dreisessel bewährt hat: Eine kleine Wanderung lässt sich im Sommer, wenn es lange hell ist, perfekt auf den Nachmittag verschieben,

1) um die Mittagssonne zu vermeiden

2) um die Hauptstoßzeit für Wanderer zu umgehen

3) um die Abendsonne für tolle Fotos zu nutzen (Weitere Tipps für schöne Bergfotos gibt es auf dem Blog BergReif nachzulesen)

Habt Ihr noch weitere Tipps für Wanderung an heißen Sommertagen? Welche Wanderumgebung eignet sich eurer Meinung nach am Besten

 

5 thoughts on “Sightseeing Bayerischer Wald – Eine Sommerwanderung auf den Dreisessel

  1. Halllo Sonja,
    danke. Für einen Tagesausflug ist es sicherlich etwas weit, aber im Bayerischen Wald kann man auch ein ganzes Wochenende oder sogar für einen Kurzurlaub verbringen.
    LG
    Simone

    Gefällt mir

  2. Über dieses Felsenmeer bin ich auch schon mal gewandert. Sogar mit meiner Frau. Und noch früher, so vor 44 Jahren, stand ich als kleiner Junge mit einem Bein in Deutschland (also Bayern) und mit dem anderen in der Tschechoslowakei. Kannste heute gar nicht mehr machen . Kinder wie die Zeit vergeht.

    Liebe Grüße und bis bald.
    Jürgen

    Gefällt mir

    1. Wow, Jürgen, das ist ja schon richtig lange her! Vor der Borkenkäfer-Epidemie und zur Zeit des Eisernen Vorhangs. Kann man sich gar nicht mehr vorstellen, wie das mal war.. 🙂

      Gefällt mir

  3. Hallo Katarina,
    der Bayerische Wald / der Dreisessel liegen schon zwischen 2,5-3 Stunden Autofahrt von München entfernt. Von dort aus bietet sich wahrscheinlich eher ein Tagesausflug in die Alpen an. Sonst ist die Gegend natürlich für einen kleinen Urlaub zu empfehlen, freut mich, dass dich der Artikel inspiriert hat.
    Viele Grüße
    Simone

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s